Familienfreundlichkeit

Wuppertal soll kinder- und familienfreundlicher werden. Dafür brauchen wir attraktiven Wohnraum und Arbeitsplätze in der Stadt und Angebote für Familien mit Kindern. Im Mittelpunkt steht für mich der verstärkte Ausbau der Betreuungsangebote in den Kindertageseinrichtungen und an den Schulen. Kinder brauchen aber auch außerhalb dieser Einrichtungen Freizeitangebote und Spielmöglichkeiten. Einnahmen der Stadt durch den Verkauf von nicht mehr genutzten Spielflächen müssen deshalb vollständig zur Sanierung der dann noch bestehenden Spielplätze für Kinder und Jugendliche gerade in den dicht besiedelten Stadtteilen entlang der Talachse genutzt werden.

Mehr Betreuungsplätze statt Betreuungsgeld

„Die vorgesehene Erweiterung des Angebotes an Plätzen im Offenen Ganztag ist grundsätzlich zu begrüßen, reicht aber bei Weitem noch nicht aus, um den Bedarf in Wuppertal zu decken“, so kommentiert…

Weiterlesen »

Ausbau der Ganztagsplätze an Schulen muss weitergehen

Zu der von der Schulverwaltung zum gestrigen Schulausschuss vorgelegten Statistik „Offene Ganztagsschule im Primarbereich und Entwicklung der Bildungs- und Betreuungsmodelle an den Grundschulen” erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN…

Weiterlesen »

Einheitliche Regelung für Geschwisterbeiträge

Familien müssen warten und hoffen (DIESE GRÜNEN, Nr. 65, 09/06) Wenn in Wuppertal Geschwister gemeinsam eine Offene Ganztagsgrundschule (OGGS) besuchen, dann erhält das jüngere Kind eine Beitragsermäßigung. Besuchen beide eine…

Weiterlesen »

Elternbeiträge in den Offenen Ganztagsgrundschulen

Rede in der Ratsitzung am 28.02.2005 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, die Einführung von Elternbeiträge in der untersten Beitragsstufe der Offenen Ganztagsgrundschule steht den Zielen der OGGS…

Weiterlesen »