Wirtschaft und Klima

Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und -einsparung sind der Schlüssel zur nachhaltigen Förderung der Wirtschaft, für Klimaschutz und Arbeitsplätze in unserer Stadt. Nur wer Umwelt und Wirtschaft zusammen denkt, schafft neue wirtschaftliche Impulse. Das stärkt den Mittelstand und speziell das Handwerk in unserer Stadt. Dabei sind die Stadtwerke ein wichtiger Partner, der allerdings deutlich mehr machen muss, um zur lokalen Energiewende beizutragen, als auf unwirtschaftliche und klimaschädliche Kraftwerke zu setzen. Mit den vielen Partnern in der Stadt (Wuppertal Institut, Uni, Handwerk, Bergische Energiegenossenschaft, Neue Effizienz, Wupperverband) muss es gelingen, Wuppertal spätestens bis 2050 klimaneutral auszurichten.

BHC-Arena: Richtige Fragen, falsche Schlüsse

Anlässlich der heutigen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses, in der über die Aufstellung des Bebauungsplans für die BHC-Arena beraten und abgestimmt werden soll, erklärt Anja Liebert, stadtentwicklungspolitische Sprecherin und GRÜNE Fraktionsvorsitzende: „Nachdem…

Weiterlesen »

Bürgergutachten zur Seilbahn ernst nehmen!

Das erste Bürgergutachten-Verfahren in Wuppertal zum Projekt Seilbahn ist erfolgreich abgeschlossen worden. Insgesamt 47 Teilnehmer*innen beschäftigten sich 4 Tage lang intensiv mit dem Projekt und bildeten sich ein Urteil, das…

Weiterlesen »

Die Seilbahn ist ein spannendes Projekt

Die GRÜNE Ratsfraktion stellte gestern dem Sprecher der GRÜNEN Bundestagsfraktion für Bahnpolitik, Matthias Gastel MdB, die Pläne für die Installation einer Seilbahn in Wuppertal vor. Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender: „Wir…

Weiterlesen »

Drum prüfe, wer sich ewig bindet…

Rede zu TOP 4.6 in der Sitzung des Rates am 07.03.2016 „Ausschreibung der Stelle einer/eines Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr, Umwelt – Gemeinsamer Antrag der Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE…

Weiterlesen »

Wahlprüfsteine: Greenpeace Jugendgruppe

Wie steht Ihre Partei zu konventioneller Energiegewinnung, wie beispielsweise Kohlekraft oder Atomkraft? Besonders jetzt, wo die Beteiligung der WSW am Kohlekraftwerk in Wilhelmshaven ein Verlust zu sein scheint? Ich setze…

Weiterlesen »

Klimaschutz beginnt vor Ort

Beteiligung der WSW an Kohlekraftwerk war großer Fehler Laut eines Medienberichts verursacht die Beteiligung der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) am Kohlekraftwerk Wilhelmshaven höhere Verluste als bisher erwartet. „Bereits 2008 haben die…

Weiterlesen »