Stadtentwicklung

Wuppertal lebt von der Attraktivität seiner Stadtteile und Wohnquartiere. Allerdings gibt es zum Teil große Unterschiede zwischen den Stadtteilen: einige Viertel haben über Förderprogramme wie ‚Soziale Stadt‘ oder ‚Stadtumbau West‘ in den letzten Jahren einen beachtlichen und erfreulichen Aufschwung erlebt. Gleichzeitig gibt es immer noch Quartiere, die mit Problemen zu kämpfen haben, weil in der Vergangenheit vermehrt Strukturen im Bereich der Nahversorgung oder der sozialen Angebote weggebrochen sind. Deshalb gilt es, die Akteure im Bezirk zu stärken und ihre wertvolle Arbeit von städtischer Seite zu unterstützen, statt Stellen in diesem Bereich ersatzlos zu streichen. Und ich möchte die innerstädtischen Bereiche stärken und durch entsprechende Maßnahmen zur Nachverdichtung und Brachflächenaktivierung dafür sorgen, dass der immer noch vorhandene reflexartige Zugriff auf Flächen auf der grünen Wiese zukünftig unnötig wird, um Wuppertal als grüne Stadt zu erhalten.