Stadtentwicklung

Wuppertal lebt von der Attraktivität seiner Stadtteile und Wohnquartiere. Allerdings gibt es zum Teil große Unterschiede zwischen den Stadtteilen: einige Viertel haben über Förderprogramme wie ‚Soziale Stadt‘ oder ‚Stadtumbau West‘ in den letzten Jahren einen beachtlichen und erfreulichen Aufschwung erlebt. Gleichzeitig gibt es immer noch Quartiere, die mit Problemen zu kämpfen haben, weil in der Vergangenheit vermehrt Strukturen im Bereich der Nahversorgung oder der sozialen Angebote weggebrochen sind. Deshalb gilt es, die Akteure im Bezirk zu stärken und ihre wertvolle Arbeit von städtischer Seite zu unterstützen, statt Stellen in diesem Bereich ersatzlos zu streichen. Und ich möchte die innerstädtischen Bereiche stärken und durch entsprechende Maßnahmen zur Nachverdichtung und Brachflächenaktivierung dafür sorgen, dass der immer noch vorhandene reflexartige Zugriff auf Flächen auf der grünen Wiese zukünftig unnötig wird, um Wuppertal als grüne Stadt zu erhalten.

Stadtteilarbeit muss gestärkt werden

Der Vorsitzende der GRÜNEN Ratsfraktion und OB-Kandidat, Marc Schulz, kritisiert die geplante Streichung der zwei städtischen Stellen für die Stadtteilarbeit und fordert die Rücknahme der Kürzung: „Das ehrenamtliche Engagement in…

Weiterlesen »

Wahlprüfsteine: Bergische Blätter

Was wollen Sie grundlegend anders machen als Peter Jung? Ich möchte das Amt des Oberbürgermeisters deutlich politischer gestalten, als es vom amtierenden Amtsinhaber interpretiert wird. Der OB ist nicht nur…

Weiterlesen »

Stadtteilarbeit in Gefahr

Stadtspitze und Ratsmehrheit stellen Parteienproporz vor Bürgernähe Mit Unverständnis regiert die GRÜNE Ratsfraktion auf die bekannt gewordene ersatzlose Streichung von zwei Stellen für die Stadtteilarbeit und kritisiert die Personalpolitik der…

Weiterlesen »

Carnaper Platz gerettet

(DIESE GRÜNEN, Nr. 98/ März 2015) Das großartige Engagement des Rotter Bürgervereins und vieler Bürgerinnen und Bürger sowie das angekündigte Bürgerbegehren haben dazu geführt, dass die Wuppertaler Stadtwerke auf die…

Weiterlesen »

Carnaper Platz – Aufhebung eines Ratsbeschlusses

Das großartige Engagement des Rotter Bürgervereins und vieler Bürger*innen und das angekündigte Bürgerbegehren haben dazu geführt, dass die WSW auf die Bebauung des Carnaper Platzes verzichteten. Damit Worten auch Taten…

Weiterlesen »