Empfang eines GEPA-Handelspartners

Die GEPA – The Fair Trade Company ist nicht irgendein Unternehmen, sondern der größte europäische Importeur fair gehandelter Produkte aus den südlichen Ländern der Welt und setzt sich seit Gründung für faire Produktion und fairen Handel ein. Und sie ist ein Wuppertaler Unternehmen, darauf sind wir besonders stolz. Deswegen war es mir eine große Ehre, heute im Rathaus gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Unternehmens den Export-Manager des GEPA-Handelspartners KCU (Kagera Cooperative Union) aus Tansania empfangen zu dürfen. Herr Josephat Sylvand schilderte beispielhaft an seinem eigenen Lebenslauf wie die GEPA dazu beigetragen hat, dass er einen Schulabschluss erreichen und studieren konnte. So wie er haben nach seiner Schilderung hunderte von Menschen in seinem Heimatland von der Zusammenarbeit mit der GEPA profitiert.

https://www.facebook.com/SchulzMc/posts/10218791717657638?__xts__[0]=68.ARCTxqKXg055pBxhM2Di_l9cGsy4kubmByhYpkopqsmyHdwgYGnmSWt0c9L1WugCZ9JwFABjhxfDrhG1v5LzX_N9ziiANSGLG6yBhp_c-4U4RL7ce3bo_m4BBAu3iM31Eha_v_jmiDFHqG6wqdo0I4qgnNzFB_l5fRT2HNghK9a-wVG64H8G0pyegoT_ZvzRC-M-BlPHl4Vn2QtAVMyeFttUYVHdafyNW7SOqK64udQbfdSChk3x_55sKUUNoTFELuTL5w&__tn__=-R

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel