Foto Mathias Kehren

GRÜNE besichtigen ehemalige Bergische Sonne

Die GRÜNE Ratsfraktion hat sich vor Ort einen Eindruck von dem Gelände und Gebäude des ehemaligen Freizeitbades Bergische Sonne auf Lichtscheid gemacht. Hintergrund waren die Überlegungen der GRÜNEN, an diesem Standort die neue Arena des Bergischen HC anzusiedeln.

Zu der Besichtigung erklärt Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender:

„Natürlich blutet einem Wuppertaler das Herz, wenn man sieht, wie verlassen die ehemalige Bergische Sonne mittlerweile ist, denn das Gebäude weckt Erinnerungen an unzählige Besuche in der Vergangenheit. Aber nun steht das Areal zum Verkauf und daher fänden wir es fahrlässig, nicht darüber nachzudenken, wie man das Grundstück in Zukunft bestmöglich nutzen könnte. Der zum Verkauf stehende Teil umfasst ungefähr 2 Hektar, die östlich gelegene Fläche, die teilweise als Parkplatz genutzt wurde ist ebenso groß.

Zusammengefasst könnte hier also eine Arena inklusive Parkmöglichkeiten entstehen, die den Mindestanforderungen des BHC genügt und eine ausgezeichnete Lage für eine bergische Eventhalle bietet, ohne in den Landschaftsschutz einzugreifen oder bislang unbebaute Fläche zu verschwenden. Hier sollte aus unserer Sicht eindeutig der Vorrang liegen. Es wäre nun an der Stadt, der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft und dem BHC unseren Vorschlag aufzugreifen und eine Prüfung dieser Fläche als Alternative zum Piepersberg vorzunehmen. Bislang haben wir dazu noch keine entsprechenden Signale wahrgenommen.“

Peter Vorsteher, Vorsitzender des Wuppertaler Sportausschusses:

„Der BHC hat sich in der ersten Handballliga, die immerhin die stärkste Liga der Welt ist, etabliert. Mittel- und langfristig muss es nun darum gehen, ihm auch eine Perspektive für eine moderne Spielstätte zu geben, die den Anforderungen des Profisports genügt. Bislang sind die Planungen auf den Piepersberg zugelaufen, ohne dass eine öffentliche Debatte über geeignete Standorte geführt werden konnte. Mit unserem Vorschlag wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die Belange des BHC mit den Belangen des Umwelt- und Naturschutzes in Einklang zu bringen. Wir hoffen aus diesem Grund, dass unsere Anregung, für die wir in der Zwischenzeit viel Zustimmung erfahren haben, nun auch aufgegriffen wird“.

Die GRÜNE Ratsfraktion lädt außerdem alle Interessierten herzlich zu ihrer Besichtigung des derzeit favorisierten Standorts Piepersberg am 05.07.2016, um 17 Uhr ein. Treffpunkt ist die Offene Tür Höhe 67 in Wuppertal.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld