Stadt soll Veranstaltungen und Feste mehr unterstützen

Die Fraktionen von GRÜNEN und FDP wollen für zukünftige Veranstaltungen in Wuppertal eine bessere Unterstützung durch die Stadt gewährleisten.

Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN:

„Beim Bleicherfest wurde das Fest sehr kurzfristig gerettet, weil Stadt und Organisator*innen sich zusammengesetzt haben. Wir sorgen mit einem Antrag dafür, dass zukünftig solche Notsituationen vermieden werden, indem z.B. die Verwaltung den Organisator*innen frühzeitig bei der Planung von Veranstaltungen hilft.“

Alexander Schmidt, Fraktionsvorsitzender der FDP:

„Bei allem Verständnis für erhöhte Sicherheit kamen die Auflagen für das Bleicherfest so spät, dass die Veranstalter überfordert waren. Wir wollen nun gewährleisten, dass die Stadt regelmäßig auf die Organisatoren zugeht und auch bei technischen Problemen hilft. Dann verlaufen die Vorbereitungen sicher auch reibungsloser.“

Anlage:
Den Antrag „Großveranstaltungen und Stadtteilfeste in Wuppertal weiterhin ermöglichen“ im Wortlaut gibt es hier.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld